Unsere KAS-Tour 2023
DeckblattMangyschlak

Halbinsel Mangyschlak

Kaspisches Meer Kasachstan

24.Juni –6.August 2023 (6 Wochen)

 
Die Halbinsel Mangyschlak scheint aus Zeit und Raum gefallen zu sein.
Sie wirkt wie eine bizarre Schönheit, wenn plötzlich eine Nekropole wie eine Fata Morgana in den blauen Himmel ragt.
Und dann sind da wieder weite Steppenebenen, Säulen aus Kreide und Kalkfelsen, Canyons, Salzseen und Wüstendünen.
Schlechte Pisten und viel Staub. Und selbst diese schlechten Pisten verschwinden irgendwo im Nichts
Wer mit uns „Mangyschlak“ erkunden will, muss Reiseerfahrung haben, muss ein wenig puristisch sein und über absolute Teamfähigkeit verfügen.
Durch Russland fahren wir über Samara bis nach Orenburg und dann über die Grenze nach Kasachstan und weiter bis Aktobe.
Dann liegen 1.000 Kilometer auf schlechten Straßen und ebenso schlechten Pisten vor uns, bis wir zu unserem Ausgangspunkt Beyneu kommen.
Am nördlichen Ostufer vom Kaspischen Meer erreichen wir nach insgesamt 4.000 Kilometern Fahrt unser Ziel. Aktau.
Das Gebiet Mangyschlak ist nur dünn besiedelt und für westliche Touristen überhaupt nicht erschlossen und hat nur wenig bis gar keine Straßen.
Unsere Fahrt durch die wasserlosen und menschenleeren Halbwüsten kann schnell zu einem Versorgungsengpass führen.
Im Naturpark des Ustjurt-Plateaus gibt es Reste von Karawansereien aus der Zeit der Seidenstraße und es gibt Gebetshöhlen aus dem Mittelalter.
Mangyschlak – ein Kreuzungspunkt der Kulturen und Religionen am Ufer vom Kaspischen Meer. Hier und da finden wir noch menschenleere Sandstrände.
Du erlebst Menschen und Landschaften wie von einem anderen Stern.
Wir befinden uns in Asien und sind bei dieser Reise in allen Belangen auf uns selbst gestellt.
disco am strand1
 
(Es gibt dort tatsächlich Sanddünen am Ufer)
 
Hinweise:
Die Gesamtstrecke wird 10.000 Km betragen. Dafür haben wir 6 Wochen Zeit.
Komplette Campingausrüstung und CB Funk
Für RUS benötigen wir ein Visum. In KAS sind wir nur für 14 Tage visumfrei.
Es gibt keine Garantien keine Haftung und keine Absicherungen oder Regress Ansprüche
Keine LKW und keine Hunde
Die Strecke Beyneu, Astrakhan, Wolgograd sind wir 2015 und 2017 schon gefahren.
Mangyschlak werden wir 2019 erkunden
Mitfahrgebühr (nach derzeitigem Stand) 1.450,- € Auto/Fahrer Beifahrer 450,--
Dies ist eine ©®Privat-Reise. Wer sich als Kunde versteht, bleibt besser zu Hause.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Zum Seitenanfang
feedback
<<  Juli 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    
x