Chronologie „Mongolei-Seidenstraße
Prolog:
2015 waren wir mit 11 Fahrzeugen in der Mongolei und auf der Seidenstraße unterwegs. Trotz der großen Teilnehmerzahl konnten wir nicht alle Interessenten mit nehmen.
So lag die Entscheidung nahe, diese Reise noch einmal zu wiederholen. Unsere Bedingung war, maximal 6 Teilnehmer-Fahrzeuge.
Die 3 Teilnehmer, denen wir in 2015 absagen mussten, waren von Beginn an dabei und haben die Planungsphase buchstäblich mitgestaltet.
Darüberhinaus gab es mindestens 1 Dutzend Menschen, die gern mitgefahren wären, aber mit dem Zeitraum von 3 Monaten Reisezeit beruflich einfach Probleme hatten.
 004
 
5./6. 11. 2016
Das Wochenende der Entscheidung. Wir waren jetzt 5 Teilnehmer-Fahrzeuge und es gab nur noch 1 freien Platz. 
An diesem Wochenende gab es plötzlich 3 weitere Interessenten, die sich förmlich ein Rennen auf der Zielgeraden geleistet haben.
 
10.11.2016
Mit dem heutigen Tag ist das Team komplett. 6 Fahrzeuge plus Scout.
Insgesamt 11 Personen. Wir haben einen Kfz-Meister, einen Arzt und einen Dolmetscher dabei. Die Voraussetzungen sind optimal.
1 Teilnehmer kommt aus Österreich und ein Mitreisender aus Belgien ist dabei.
 
16.11. 2016
In einer internen (Rund) Mail sind alle Reiseteilnehmer mit allen notwendigen Informationen für diese Reise versorgt worden.
Darüberhinaus wurde für Anfang Februar in der Nähe von Kassel ein letztes Treffen vor der Reise vereinbart.
 
17.-22.11. 2016
Mein Reise-Auto war in der Werkstatt. Mit dem Werkstatt-Inhaber, der gleichzeitig unser Werkstatt-Meister bei der Reise ist, habe ich vereinbart,
alle Teile zu erneuern, die möglicherweise bei der Tour „ihren Geist“ aufgeben könnten.
Das waren z.B. die Batterie, die Dieselpumpe, die Kupplung, die Bremsen einschließlich Scheiben und weitere Teile.
Darüberhinaus haben wir Lenkungsdämpfer, Kreuzgelenke und Spurstange geprüft. Im Frühjahr noch eine letzte Durchsicht und Ölwechsel, dann dürfte das Thema durch sein.
Dieselpumpe
 
24.11. 2016
Heute sind meine neuen Reifen eingetroffen. Leider gibt es meine General Grabber 265/75R16 als AT Reifen nicht mehr.
Nun habe ich den gleichen Reifen von BF Goodrich genommen.
ReifenGFat 
 
28.11.2016
Ich habe lange überlegt, ob ich mir ein Solar-Paneel aufs Dach packe oder den Platz lieber für eine zusätzliche Kiste verwende.
Ich habe mich nun doch für ein Solar-Paneel entschieden.
Wenn man in südlichen Gefilden mal ein paar Tage „still“ steht, dann sollte die Kühlbox dauerhaft durchlaufen.
Da ist dann ein bisschen zusätzlicher Strom besser, als eine Kiste.
Willi hat die elektrischen Vorarbeiten geleistet und ich habe heute die Paneele auf dem Dach verbaut.
SolarClaus 
 
7.12.2016
Wer glaubt, dass man so einfach gen Osten  fahren kann, der irrt.
Der Reisepass muss über das Rückkehr-Datum noch 6 Monate gültig sein und 10 freie Seiten haben.
Wir benötigen eine Rückkehrwilligkeitsbescheinigung und eine weltweit Krankenversicherung "Asia".
3 Lichtbilder und Visa-Anträge für Russland und Usbekistan.
Mit diesen administrativen Angelegenheit beschäftigen wir uns jetzt in den nächsten Wochen.
TRAVELFlaggeUsbekistan
 
 28.12.2017
Heute kommt für Euch unsere Reise-Route 
 MongoKarte
 
 15. 1.2017
Auch wenn es noch Zeit hat,  habe ich mich vorsorglich schon mal mit dem Problem der Ersatzteile beschäftigt.
Was muss ich alles mitnehmen?
Auf jeden Fall Öl- und Luftfilter, Keilriemen, Spurstangen-Köpfe, Kreuzgelenke, OT Geber ...........
In den nächsten Tagen werde ich mal beim Händler meines Vertrauens vorbeifahren.
Das ist Emanuel Ebner von "FWD" in Waake. 
fwd logo 1
 
IMG 3380
 
 5.2.2017
Alle Teilnehmer an der Mongolei-Reise haben sich am Wochenende in der Nähe von Kassel 
zu ihrem letzten Arbeitstreffen zusammen gesetzt und die restlichen Feinheiten beraten. 
Niestetal
 
 11.2.17
Unsere Auto-Aufkleber sind fertig 
Aufkleber1
 
14,2,2017
Mit kalten Fingern den Duschwasser Kanister an der Airline Schiene angebaut .
Das kleine "rote" vor dem W ist der Duschkopf. Süß, gell. 
 
Kanister
 
28.2.17
Heute mal etwas für die Sicherheit getan.
Den Original Spiegel gegen einen Spiegel ohne "Toten Winkel" ersetzt. 
 
IMG 3791
 
4.3. 2017
Heute war ein - zumindest bei uns -  angenehm warmer Tag.
Das habe ich ausgenutzt und unseren Erkennungs-Aufkleber angebracht.
IMG 3801
 
 10.3.2017
Unser neues Transparent ist da. Klein und praktisch zu transportieren. Es soll natürlich mit in die Mongolei.
 IMG 3833
 16.3.217
"Mir ist ein Licht aufgegangen" ist eine 100% Lüge.
Vielmehr ist mir heute am Defender ein Licht ausgegangen.
Also alles abschrauben und die Glühlampe austauschen. 
Wenn ein Glühelement ausfällt, dann folgt die zweite meist hinterher.
Also gleich beide wechseln. 
IMG 3856
Und da das Wetter schön war, gleich noch das Steinschlag-Gitter angebracht. 
IMG 3859
 
 6.4.2017
Schon mal zur Probe alles einräumen. Das muss alles rein.
IMG 3808
 Und wenn das dralles drin ist, will ich immer noch drin schlafen können.
So sieht das aus, wenn der Wagen noch leer ist. 
IMG 3858
Und hier mit den Kisten.
IMG 3809 
 Und jetzt wird daraus ein Bett für 2 Personen. (Nur für den Notfall)
Ansonsten schlafen wir bequem im Dachzelt. 
IMG 3810
 
26.4.2017
Heute noch mal in der Reifen-Bude gewesen. Achse vermessen und Räder auswuchten.
Nun dürften alle technischen Vorarbeiten am Landy erledigt sein.
 
IMG 4001
Heute sind es noch 36 Tage bis zum Start.
 
 7.5.17
Das Dachzelt ist auf dem Wagen.
Am 13.5.machen wir noch mal eine Testfahrt. Dann kann es los gehen. 
anders reisen
 
20.5.2017
Jetzt sind es nur noch knapp 2 Wochen. 
Da kann man schon mal die Vorräte sortieren und verpacken.
 IMG 3890
 29.5. 2017
Das waren die Vorbereitungen von 1/2 Jahr auf unsere Mongolei Reise.
Jetzt sind die letzten 2 Tage zu Hause angebrochen und es gilt, sich von Freunden und Verwandten zu verabschieden.
Der letzte Check: Wer gießt die Blumen, wer kümmert sich um Zeitung und Post.
Zündschlüssel drehen und dann geht es los.
Wir sind dann mal weg. 
Vielen Dank für Euer Interesse. 
 
Zum Seitenanfang
feedback
<<  September 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
x