Retro Hippie Trail 
"Voyage of Freedom" 
ab in die sechziger keyvis 100 v gseapremiumxl

Remember:

In den 1960er Jahren gab es die Hippie Bewegung. Das waren junge Menschen, die in einem alten VW Bus bis nach Indien gefahren sind.
Diese Szene feiert 2018 tatsächlich 50 Jahre „Flower-Power“
 
Daran angelehnt sind wahrscheinlich auch die Liedertexte von Udo Jürgens:
Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals richtig frei,
einmal verrückt sein und aus allen Zwängen fliehn.
Ich ging niemals durch San Franzisko in zerrissen Jeans.
Ich binde mir Blumen um meine Denker-Stirn.
Und dann sagt mein Enkel Waldemar – der verrückte Alte, das ist mein O-Papa.
 
Es gehört schon Mut dazu, nicht nur davon zu träumen, sondern solche Träume auch in die Tat umzusetzen.
Ich möchte dabei helfen.
Unter dem Motto „Voyage of Freedom“ organisiere ich für uns die sogenannten
Retro-Hippie-Trail-Touren.
Wir nehmen uns 8 – 10 Wochen Zeit und fahren los. Treffen uns vielleicht irgendwo an der französischen Atlantik-Küste.
Lassen uns treiben, genießen die gemütliche Reise, verweilen und sind dann irgendwann an der Algarve, wo wir einfach eine Weile abhängen.
„Chillen“. Wird uns langweilig, fahren wir weiter.
Klar. Erst einmal überlegst Du, warum es nicht geht und sagst NEIN.
Haus, Hof, Garten, Termine und Enkelkinder…….
Wenn Du die Sache aber anders herum anpackst und überlegst,
welche Hürden muss ich zur Seite packen musst um dieses „crazy“ Vorhaben realisieren zu können,
dann bist Du auf dem besten Weg, deinem Leben eine echte Wende zu geben.
Es ist schwer, ja.
Und genau aus diesem Grund kümmere ich mich um die ganze Angelegenheit.
Du musst nicht planen oder organisieren. Du musst nur sagen, ich komme mit.
Dann schlüpfst Du in Deine alte Jeans und holst das verwaschene T-Shirt raus.
Fertig.
Jetzt im Ernst. Ich will das wirklich mit Euch machen. Kein Schwerz zum 1.April.
Ich habe es ein Stück getestet. Manchmal komisch, dass traditionell Bürgerliche einfach zu ignorieren. Aber es macht wirklich Spaß.
IMG 2215
 
 
Wir sind Jahrzehnte im Berufsleben getrimmt worden, nach bestimmten Regeln und Ordnungen zu funktionieren.
Wenn wir ehrlich sind, dann ist es irgendwie doch immer noch so. Oder?
Ich habe meinem Friseur erst einmal „adios“ gesagt. Vorerst lasse ich seine Schere nicht mehr an meine Haare.
Geil oder? Bin ich jetzt ein Hippie oder Revoluzzer?
Die Plattform haben wir gelegt. Ob Du sie betrittst, musst Du selbst entscheiden.
Einfach Mail schicken: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zum Seitenanfang
feedback
<<  September 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
x