Und wer bist Du?
Du fährst also einen Geländewagen!  Warum eigentlich?
Nenn mir 5 gute Gründe, warum Du einen OffRoader fährst.
Es sei denn, Du bist in der Forst oder im Bergbau tätig, besuchst Baustellen oder musst einen Pferdeanhänger oder dergl. ziehen.
Ich wette, Du schaffst nicht einmal 3 Argumente.
Vom höheren Verbrauch, den Anschaffungskosten und dem schlechteren Fahrverhalten auf der Straße spricht vieles gegen einen Geländewagen.
Wenn Du dann auch noch zu dem statistischen Durchschnitt gehörst, dann fährst Du das Auto ohnehin zu 8o % auf der Straße. Warum also? 
Die Antwort lautet:    
„Geländewagenfahren macht einfach Spaß“
Auf der Straße ebenso wie auf unbefestigtem Grund. Und das ist das undiskutierbare Argument schlechthin. Dem unterliegen wir alle. Der junge Einsteiger mit seinem gebrauchten Suzuki ebenso wie der Herr mit Doktortitel. Apropos, Titel zählen übrigens in der Szene nicht. Wir sind alle per „DU“.
Und da gibt es für mich noch etwas was zählt. Weg mit der Krawatte, rein in die Jeans, Wagen gepackt und dann mit den Jungs los. Und wenn es nur das kurze Wochenende ist.
Am Montag trägt sich der „Binder“ viel leichter und......
...... das nächste Weekend ist schon geplant.
Ein bisschen offroadern, plaudern, fachsimpeln, am Lagerfeuer ein Bierchen trinken und sich wieder ganz als Mensch fühlen.
Jeder, der das nicht tut kann gar nicht erahnen, was er versäumt.
Ins Gelände? Auf gar keinen Fall. Mit dem neuen Auto ?
38.ooo,--€. Bin doch nicht verrückt!!
Und da ist sie wieder unsere Frage.
Und warum fährst Du dann einen Geländewagen? 
(Aber das hatten wir schon)
Komm einfach mit. Immer fahren wir so, dass weder Mensch noch Auto Schaden nehmen. Versprochen.
Hardcore, das können die anderen machen.
  
 

Zum Seitenanfang
feedback
<<  Dezember 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
x